Gestaltungsplan Eggental

Durchführung des Einwendungsverfahrens

Auf den Parzellen Nrn. 282, 283 und 284 im Gebiet Eggental soll eine Wohnüberbauung mit 5 Mehrfamilienhäusern und einer Tiefgarage realisiert werden. Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine zeitgemässe Überbauung zu schaffen, wurde ein Gestaltungsplan mit Sondernutzungsvorschriften erarbeitet. Das Mitwirkungsverfahren zum Gestaltungsplan Eggental hat in der Zeit vom 25. November bis 27. Dezember 2017 stattgefunden. Während dieser Zeit sind beim Gemeinderat 13 Mitwirkungseingaben eingegangen. Sämtliche Eingaben zur Mitwirkung wurden vom Gemeinderat eingehend diskutiert. Die Entscheide über die Berücksichtigung der Mitwirkungseingaben wurden in einem Bericht zusammengefasst. Nachdem von Seiten der Abteilung Raumentwicklung des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt auch der abschliessende Vorprüfungsbericht vorliegt, wird als nächster Verfahrensschritt das Einwendungsverfahren lanciert. Die öffentliche Auflage findet in der Zeit vom 28. April bis 28. Mai 2018 statt. Während dieser Zeit können die Entwürfe des Gestaltungsplanes Eggental mit den Erläuterungen sowie der Vorprüfungsbericht bei der Gemeindekanzlei Hägglingen eingesehen und Einwendungen zur Planung eingereicht werden. Bitte beachten Sie die separate Publikation in dieser Echo-Ausgabe. Die revidierten Planungsunterlagen, der Mitwirkungs- und Vorprüfungsbericht finden Sie nachfolgend.

Durchführung Mitwirkungsverfahren und Einladung zur Informationsveranstaltung

 

Im Rahmen der Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland, welche Ende 2013 in Rechtskraft erwachsen ist, wurden die Parzellen Nrn. 282 und 284 im Gebiet Eggental von der Landwirtschafts- in die Bauzone überführt.

 

In diesem Zusammenhang wurde mit den Grundeigentümern zur Sicherstellung der späteren Überbauung eine Vereinbarung über die Landumlegung und spätere Gestaltungsplanung, Erschliessung und Bachöffnung abgeschlossen. Die Parzellen befinden sich in der Wohnzone 2 und unterliegen der Sondernutzungsplanpflicht.

 

Auf den Parzellen soll eine Wohnüberbauung mit 5 Mehrfamilienhäusern und einer Tiefgarage realisiert werden. Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine zeitgemässe Überbauung zu schaffen, wurde ein Gestaltungsplan mit Sondernutzungsvorschriften erarbeitet. Als Grundlage für den Gestaltungsplan wurden mehrere Bebauungsstudien sowie anschliessend ein Richtprojekt erarbeitet. Der Gemeinderat hat die Entwürfe geprüft und zur Durchführung des Mitwirkungsverfahrens freigegeben.

 

In der Zeit vom 25. November bis 27. Dezember 2017 kann während den ordentlichen Öff-nungszeiten bei der Gemeindekanzlei Hägglingen der Entwurf des Gestaltungsplanes mit Planungsbericht, Sondernutzungsvorschriften und weiteren Beilagen eingesehen werden. Bitte beachten Sie die separate Publikation.

 

Zudem wird am Dienstag, 05. Dezember 2017, 19.30 Uhr, im Singsaal der Turn-/Mehrzweckhalle (Oberdorfstrasse 4), eine öffentliche Informationsveranstaltung durchgeführt. Dabei haben alle interessierten Personen Gelegenheit, sich detailliert über den Gestaltungsplan zu informieren und Fragen zu stellen.

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Hägglingen
Oberdorfstrasse 1
5607 Hägglingen
Telefon 056 616 60 20
Fax 056 616 60 29
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo 08:00 - 11:30 Uhr
  •   14:00 - 18:00 Uhr
  • Di-Do 08:00 - 11:30 Uhr
  •   14:00 - 16:00 Uhr
  • Fr 07:30 - 15:00 Uhr
  • Termine ausserhalb der Öffnungs- zeiten können telefonisch vereinbart werden.
© 2016 | Gemeinde Hägglingen