News: Details

23.06.22

Flurumgang vom 18.06.2022

Letzten Samstag fanden sich bei rekordverdächtigen Temperaturen rund 60 Personen beim Hof der Familie Keusch zum Flurumgang ein. Gemeinderat Peter Wyss begrüsste im Namen des Gemeinderates und der Landwirtschaftskommission alle Gäste auf dem Bühlhof.
Im Schatten des neu erstellten Wagenschopfes, unter dem Schutz von Vordächern und Scheunendach lauschten die Anwesenden den Ausführungen von Thomas Keusch, Fabian Keusch und Christoph Gehrig.
Thomas Keusch führte durch die Geschichte des Bühlhofes. Von Zeiten ohne Traktor, ausgeliehenen Tierfuhrwerkten und Milchwirtschaft bis zur heutigen Entwicklung mit 120 Masttieren und 90 Legehenne erfuhr man vieles. Oder wussten Sie, dass Mitte der 60-Jahre in Hägglingen 66 Milchlieferanten ihre Milch ablieferten und es heute noch deren 3 Betriebe sind?
Fabian Keusch präsentierte, mit sichtlichem Stolz, der interessierten Besucherschar den Neubau. Von permanentem Auslauf, Einstreu, der wichtigen frischen Luft und der Unempfindlichkeit der Tiere gegenüber Kälte war vieles zu erfahren. Spannend waren auch die Ausführungen von Fabian Keusch über den mobilen Hühnerstall und dem Interesse des Fuchses an den Federtieren. Ein stolzer Hahn unter den 90 Legehennen suchte man aber vergebens. Aufgrund von allfälligem Gekrähe hätte man auf einen Hahn verzichtet. Im Übrigen werden die Eier der Familie Keusch alle regional, zumeist in Hofläden zum Verkauf angeboten.
Christoph Gehrig als Architekt, Projekt- und Bauleiter des Neubauprojektes Bühlhof führte die gespannt zuhörenden Gäste von der Projektidee bis zum erfolgreichen Bauabschlusses. Manch einer war erstaunt, dass nebst den Bauvorschriften, welche viele von uns in Bezug auf die Bau- und Nutzungsordnung kennen, noch einiges mehr entscheidend ist, wenn man in der Landwirtschaft bauen will. Anliegen um Abstände im Zusammenhang mit Gerüchen zu Nachbarzonen, Vorschriften zum Tierwohl, Auflagen zu Grössen von «Remisen» und sonstigen besonderen Gegebenheiten führten die Komplexität einem jeden vor Augen. Auch wäre das Projekt Keusch kein Neubau, sondern ein Neu-/An-/Umbau, was dann bei den hohen Temperaturen das Verständnis des Schreibenden nahezu überstrapazierte.
Nach all diesen äusserst interessanten Ausführungen ging es zum gemütlichen Teil mit Wurst, Getränk und dem obligaten Cornet über. Für Kinder standen eine Hüpfburg und diverse Kindertraktoren zur Verfügung.
Manch einer genoss den Anlass bis es wieder kühler wurde. In diesem Sinne herzlichen Dank der Landwirtschaftskommission für den interessanten Anlass und Danke der Familie Keusch für das Gastrecht.
 

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Hägglingen
Oberdorfstrasse 1
5607 Hägglingen
Telefon 056 616 60 20
Fax 056 616 60 29
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo 08:00 - 11:30 Uhr
  •   14:00 - 18:00 Uhr
  • Di-Do 08:00 - 11:30 Uhr
  •   14:00 - 16:00 Uhr
  • Fr 07:30 - 15:00 Uhr
  • Termine ausserhalb der Öffnungszeiten können telefonisch vereinbart werden.
© 2016 | Gemeinde Hägglingen